Mit meinem geilen Bruder im Urlaub
Jul11

Mit meinem geilen Bruder im Urlaub

Eine tolle Sexgeschichte einer jungen Frau die ihren Bruder beim Masturbieren erwischte und dann von ihm hart gefickt wurde. Echt lesenswerte Fetisch Sexgeschichte. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Hallo, mein Name ist Nicole. Ich bin 18 Jahre, ca. 167cm groß, normal gebaut, 75C-Körbchen und wohne zu Hause bei meinen Eltern und meinem Zwillingsbruder. Bis vor kurzem war ich noch Jungfrau, was nicht heißen soll, dass ich immer prüde war oder so. Der eine oder andere Disco-Flirt war natürlich schon drin und auch ein paar mal blasen und „Handarbeit“, aber direkt Sex hatte ich noch nicht. Das lag hauptsächlich daran, dass ich den Richtigen einfach noch nicht gefunden hatte und -da ich nicht mal verhüte- auch nicht einfach mal mit irgendeinem Kerl auf dem Klo der Disco verschwinde oder so. Jedenfalls wohne ich mit meiner Familie in einem großen Haus am Rande einer kleinen Stadt, wobei meine Eltern im unteren Teil wohnen und mein Bruder und ich den ganzen ersten Stock für uns alleine haben. Mein Bruder hatte schon eine feste Freundin aber ich glaube, er war ebenfalls noch Jungfrau, jedenfalls haben wir uns nie offen über Sex und solche Sachen unterhalten und ich habe bei Ihm auch nie etwas in der Richtung bemerkt oder gehört. Wir hatten auch nicht das beste Verhältnis zueinander, was hauptsächlich daran lag, dass er seit dem ich mich erinnern kann ständig scharf auf seine eigene Schwester ist. Es fing etwa vor 4 Jahren damit an, dass ich mich gewundert habe, wieso ab und zu mal ein Tanga, BH, Strumpfhose oder sonst was von mir fehlt. Diese lagen dann 1-2 Tage später im Wäschekorb mit „komischen, weißen Flecken“ die ich mir damals nicht erklären konnte und ich hatte mir auch nichts weiter bei gedacht. mit etwa 16 Jahren fand ich es dann aber heraus, als ich einmal früher von der Schule nach Hause kam und meinen Bruder dabei erwischte, wie er auf meinem Bett lag, einen Tanga von mir anhatte und einen weiteren in seiner Hand um damit seinen Schwanz zu massieren. Als ich so in der Tür stand und er mich noch nicht bemerkt hatte, stand ich erstmal wie angewurzelt da und betrachtete seinen schon recht großen Schwanz und wusste dann auch plötzlich, wo diese großen Flecken in meiner Unterwäsche herkamen. Grade als ich was sagen wollte stöhnte er heftig auf und ich sah, wie Schub um Schub weißen Spermas aus seiner zuckenden Eichel schossen und in den Tanga in seiner Hand landeten, wo es sich auch sofort schön einsaugte. Noch während die letzten Tropfen aus seinem Schwanz quollen, entdeckte er mich, sprang...

Mehr

Pissen im Treppenhaus

Eine geile kurze Natursekt Geschichte mit anschließendem Natursekt und Sperma saufen. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Ich bin bei einem guten Kumpel etwas trinken gewesen, vielleicht sogar etwas mehr. Auf dem Heimweg merkte ich wie meine Blase drückte doch ich versuchte es zu unterdrücken. Ich rannte zu einem Eingang und war froh das ich diesen erreicht hatte, doch es war zu spät, mitten im Treppenhaus pisste ich mir voll in die Hose und hoffte das mich keiner so sieht. Als ich endlich in meiner Wohnung war kam alles aus mir raus. Meine Boxershort und meine Jeans war völlig durchnässt. Aber irgendwie wurde ich richtig geil und zog meine meine Jeans und meine Boxer aus. Vor lauter Geilheit steckte ich mir meine Boxer in den Mund und lutchte jeden Tropfen aus ihr raus. Jetzt war ich soweit das ich richtig geil wurde und mich in die Wanne legte, ich wollte meine restliche Pisse auf mir verteilen. Ich lag in der Wanne und wartete bis ich musste, aufeinmal kam  meine Pisse geschossen und ich pisste mir voll in meinen Mund. Jeden Tropfen schluckte ich runter und wat total geil meinen eigenen Natursekt zu saufen. Nachdem ich fertig war fing ich an mir meinen steifen Schwanz zu wixen und spritzte mir mein eigenes Sperma in meinen Mund. Es war so geil meine eigenen Säfte zu schlucken und ich genoss es in vollen zügen. Nachdem ich fertig war mit allem kam mir der Gedanke das ich absolut lust hätte mal die Säfte von anderen zu schlucken, egal ob von Männlein oder Weiblein. Also meldet euch bei mir damit ich eure Säfte schmecken...

Mehr

Ins Höschen gepinkelt

Bereits in jungen Jahren machte es mich voll an, wenn ich mich selber anpisste. Damals bekam ich noch echte Schelte aber genau das macht mich heute scharf. Egasl wo und wann, immer wenn ich viel getrunken habe, pinkelte ich mir ins Höschen. Auch an diesem Wochenende. Ich war mit meiner Clique auf einem Sommerfest und zu später Stunde machte der Alkohol aus mir ein williges Ding. Ich flirtete mit den Jungs und hätte an diesem Tag wahrscheinlich mehrere davon abschleppen können. Aber irgendwie war ich dann zu feig, weil ich genau wußte, dass ich mir vor Geilheit und dann absichtlich ins Höschen pinkelte. Also war es wiedermal eine Nacht ohne etwas harten zwischen den Beinen. Aber weit gefehlt. Als ich zu Fuß auf dem Nachhauseweg war, überkam es mich. Ich ließ einfach die Pisse laufen. Langsam färbte sich meine Jean dunkel und begann unten zu tröpfeln. Und das alle, während des gehens. Ich wurde immer geiler und griff mir zwischen die Beine, als ich plötzlich eine stimme hörte: „Ich glaub ich träum…du geile Sau pisst dir mitten auf der Straße in die Hose. Sowas dreckiges hab ich noch nicht gesehen.“ Ich erschrak und wurde dunkelrot im Gesicht. Ich drehte mich kurz um und sah einen älteren Mann der mich lüstern ansah. Ich wollte weitergehen, als er im Befehlston mich zu ihm orderte. Ich konnte nicht anders und mußte im folgen. Irgendwie war das absolut unwirklich aber es erinnerte mich an früher. „Los du pissende Drecksau, knie dich hin!“ Ich war wie gelähmt und machte was er wollte. Plötzlich holte er seinen großen schlaffen Prügel aus der Hose und pisste mir ins Gesicht. „Maul auf, du Sau!“ Wie in Trance tat ich es und schluckte seine warme Pisse. Und es war jede Menge. Als er endlich fertig war, begann er seinen Schwanz zu wichsen und kurze Zeit später spritzte er mir seinen Samen ins Gesicht… „Morgen abend kommst du wieder hierher…zur selben Zeit!“ Er machte seine Hose zu und ging. Noch immer kniete ich am Boden. Das Gesichte und die Haare voller Pisse und Sperma. Als ich mich ein wenig erfangen hatte stand ich auf und ging nach Hause. Mit jedem Schritt wurde ich geiler und als ich endlich die Tür hinter mir schloss, war ich nicht mehr zu halten. Ich riss mir die angepissten Kleider vom Leib, massierte und fickte meine nasse Pussy bis ich kam. Danach ging ich duschen und im Bett machte ich es mir nocheinmal. Ich glauib noch immer geträumt zu haben, aber meine Kleider waren völlig angepisst und soviel hatte ich ja auch nicht getrunken, dass ich Gedächtnis Ausfälle hatte. …ja ich war am nächsten...

Mehr