Auf dem Jahrmarkt zwei alte besoffene Frauen gefickt
Mai19

Auf dem Jahrmarkt zwei alte besoffene Frauen gefickt

In dieser perversen Sexgeschichte geht es darum, wie ein junger Mann von zwei alten, besoffenen Frauen angebaggert worden war, und diese dann pervers gefickt hatte. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... In jungen Jahren war ich immer auf den Jahrmärkten unterwegs. Einerseits, um mit den diversen Fahrgeschäften ein wenig Spaß zu haben, andererseits um eventuell die eine oder andere Frau abschleppen zu können. Das war auch immer der Fall. Zu späterer Stunde im Bierzelt waren die meisten Girls bereits angeheitert und einem One Night Stand nicht abgeneigt. Was ich jedoch an diesem Tag erlebte, kann man schon in die Kategorie „Extrem Pervers“ einordnen. Es war bereits um Mitternacht, ich war leicht angeheitert, und die Fahrgeschäfte hatten bereits lange geschlossen. Nun hoffte ich auf einen Fang im Bierzelt. Dort war auch schon ziemlich Ebbe. Außer vereinzelte Gruppen, konnte ich keine weibliche Beute ausmachen. Was tun, also trank ich noch ein Bier und stellte mich ein wenig seitlich an einen Stehtisch. Plötzlich gesellten sich zwei alte Weiber an meinen Tisch. Beide wahrlich keine Schönheiten, und bereits ziemlich angetrunken. Eine hatte eine schwarze Hose an, die andere einen Tiger Minirock. Beide geschminkt, als wären sie alte, ausgediente Huren. Auch wenn so gewesen wäre, mir wärs auch egal gewesen. Die beiden besoffenen Damen..naja Damen kann man nicht sagen, standen link und rechts neben mir. Sofort hakten sie sich bei mir ein, und schmeichelten mir. „Na, was tut den so eine junger Mann alleine im Bierzelt. Hast du keine Freundin mit?“ „Nein, ich bin alleine und such was.“ „Ah, was suchst du? Heiße Girls…aber die sind heute alle weg. Nur wir zwei geile Feger sind noch zu haben.“ Die beiden gingen aufs Ganze, und schmiegten sich regelrecht an mich. Ich trank einen Schluck, überlegte kurz und dachte mir dann, ist doch egal…die zwei werde ich heute flachlegen…die wollen es doch. „Na, ist doch was, aber ich sag euch, ich bin schon sehr versaut unterwegs.“ Bei einem gewissen Alkoholspiegel sagt man Dinge, die einem nüchtern nie in den Sinn kommen würden. Aber die beiden besoffenen alten Weiber war das anscheinend egal. „Ah, du bist versaut, da kennst du uns aber nicht…wenn du uns nicht glaubst, dann musst du mit kommen.“ „Und wohin soll ich kommen?“ „Na zu mir nach Hause…da wirst du dein blaues Wunder erleben…“ „Ach, ihr redet doch nur so, und wenn man euch in den Arsch vögeln will, dann jammert ihr.“ „Eins sei dir gewiss, ein Arschfick ist noch das normalste was wir treiben.“ Dann hängten sie sich bei mir ein, links und rechts, und schleppten mich richtiggehend ab. Nach nur 5...

Mehr
Mein erster Dreier  mit zwei Freuden
Mrz10

Mein erster Dreier mit zwei Freuden

In dieser Sexgeschichte geht es darum, wie eine 30jährige den ersten Dreier, bzw Gruppensex mit zwei Freunden hatte. Heiße Gruppensex Sexgeschichte erzählt aus der Sicht einer jungen Frau. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Hallo, es ist das erste mal dass ich eine Sexgeschichte schreibe, aber auf dieser Seite habe ich so viele geile Geschichten und Sexerlebnisse gelesen, dass auch ich mich hier beteiligen will. Also, ich, 30 Jahre alt, war damals schon lange Single, und ich genoss dieses Single Leben, auch weil ich jahrelang eine Schlaftablette zu Hause hatte. In jeder Hinsicht, auch im Bett. Dabei wollte ich doch meine Phantasien leben, und dies konnte ich nun endlich. Als ich wiedermal auf der Piste war, traf ich zwei gute Bekannte. Wir tranken, und hatte riesen Spaß. Kein Gedanke mehr an Aufriss. Irgendwann um drei Uhr morgens sperrte das Lokal zu, und wir beschlossen, noch einen Drink bei mir zu Hause zu nehmen. Daheim öffneten wir eine Flasche und tranken weiter, bis wir schön beschwipst waren, und damit auch die Hemmungen beiseite gelegt wurden. Wir erzählten uns Witze, zweideutige und erzählten uns auch gegenseitig die Sexerlebnisse. Ich war feucht, und auch meine beiden Bekannten hatten bereits eine enge Hose. Ich war derart aufgeregt, und auch geil. Irgendwann schmuste ich mit Stefan rum, und bemerkte nebenbei, dass mich plötzlich drei Hände streichelten. Mir war es auch egal, dass Robert von hinten meine Brüste massierte, im Gegenteil, ich forderte ihn sogar auf, mir die Bluse zu öffnen. Inzwischen hatte ich auch die Hose von Stefan geöffnet. Ich kann euch gar nicht sagen, wie geil ich in diesem Augenblick war. Ich stand auf, riss mir selber die Kleider vom Leib, legte mich auf die Couch, spreizte meine Beim und fordert nun Stefan und Robert auf, sich endlich auszuziehen. Ich sah den beiden zu, und massierte dabei meine glatte Muschi. Da ging mir fast einer ab… Endlich waren wir alle nackt. Links und recht von mir saßen nun beide, alle mit einem steifen Schwengel. Sofort fasste ich links und rechts nach den beiden und begann sie zu wichsen. Abwechselns schmuste ich auch mit beiden. Ich spürte überall an meinem Körper ihren Hände… Ich bin sogar jetzt, beim Schreiben dieser Geschichte schon wieder ganz kribbelig… Es war wie im Film…jaja, auch Frauen sehen sich manchmal einen Porno an. Stefan drückte dann meinen Kopf nach unten: „Komm, nimm ihn in in den Mund…blas ihn mir…“ Ohne Widerstand begann ich leidenschaftlich den steifen, wohlgeformten Penis zu blasen. Ich mache das echt gern, denn auch ich liebe es, wenn jemand meine Muschi mit der Zunge verwöhnt. Ich...

Mehr
Mitbewohner Gruppensex
Okt14

Mitbewohner Gruppensex

Geile Kurz Sexgeschichte einer Studentin, die es mit ihren beiden männlichen  Mitbewohnern geil unter der Dusche trieb. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Es war an einem heißen Sommertag. Ich, 22Jahre jung und wohne in einer WG mit 2 anderen Jungs (Klaus und Stefan), wollte mich nur eben abduschen, um mich danach mit einer Freundin zu treffen. Ich ging also ins Bad und sehe meinen Mitbewohner (Klaus) in der Dusche am Ornanieren. Ich wollte mich gerade umdrehen und raus gehen, da rief er mir auch schon zu, dass ich ihm das Handtuch geben solle. Ich versuchte es zu verneinen, ging aber trotzdem hin. Ich weiß nicht warum. Hat vielleicht sein geiler Body mich dazu getrieben? Ich meine schlecht sieht er nicht aus. Braungebrannt und Muskeln ohne Ende. Ich hatte schon die eine oder andere Fantasie mit ihm, aber ich meine er ist mein Mitbewohner. Naja ich ging also zu ihm hin und gab ihm sein Handtuch, dabei sah ich seinen Schwanz. Stocksteif. Ich wollte weg gucken, aber ich konnte nicht. Ich war so hin und weg von ihm. Der andere Mitbewohner (Stefan) war zum Glück nicht da und so fing ich an Klaus zu küssen. Er weigerte sich, aber ich konnte ihn doch noch rumkriegen. Obwohl er auf Fotzen wie mich nicht besonders steht. Wäre zu Sexgeil, jedenfalls: Ich spielte die ganze Zeit an seinem Schwanz, bis er mich an den Schultern runterdrückte. Ich bließ ihn also so heftig dass er schon nach kurzer Zeit gekommen ist und mir das voll in den Mund gespritzt. Aber anstatt er an härte verliert, wurde er noch steifer. Er zerrte mich in die Dusche und riss meine Kleider vom Leib. Er hob mich hoch und steckte seinen knapp 25 cm (grobgeschätzt) langen Schwanz in die Fotze. Ich schrie und stöhnte so laut, dass es wahrscheinlich sogar die Nachbarn gehört haben. Das war mir Scheißegal. Ich wollte nur noch ficken. Er steckte ihn immer tiefer rein. Es tat schon fast weh, aber ich fand es einfach nur geil. Ich wurde richtig scharf und stöhnte noch lauter. Auf einmal ging die Badezimmertür auf. Beide standen stockstill doch zu spät. Wir wurden voll von Stefan erwischt. Er rannte raus und kam dann doch wieder zurück. Auch er riss sich die Kleider vom Leib und fing an mich zu küssen. Diesen Anblick hat ihn wohl so heiß gemacht, dass er nicht anders konnte. Schließlich kam ich das erste Mal und wollte noch mehr. Nachher nahm Klaus eine Tube Gleitmittel und rieb das Mittel auf seinem Schwanz. Kurze Zeit später fickt  mich Stefan und Klaus gleichzeitig. Immer wieder machten wir Stellungswechsel. Mal einer in...

Mehr
Mit zwei Türken gefickt
Mai19

Mit zwei Türken gefickt

Wow, starke Gruppensex geschichte, bei der ein heisses Girls von zwei Türken in alle Löcher gefickt wird. Hat jemand schon einen Fick mit Türken erlebt? Schreibt doch eine gruppensex geschichte hier auf unserem Portal. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Ich bin gerade 18 geworden und flog mit meiner besten Freundin lisa in die Türkei. In dem Hotel war ich schon mal mit meinen Eltern und ich habe eine gute Erinnerung an die Animateure aber das ist eine andere Story. Der erste Tag in der Türkei, der Morgen und Nachmittag war herrlich und am Abend fand in der Hotel Disco eine Party statt. Ich zog mein enges weißes Minikleid an, ohne was drunter und man konnte meine Nippel sehen. Wir gingen gut gelaunt hin, den schliesslich hatten wir zwei heisse Girls nicht vor, alleine die Nacht zu verbringen. Ich tanzte gleich mit einem gutgebauten Animateur. Um Mitternacht kam plötzlich Schaum von der Decke und ich war von oben bis unten naß und durchsichtig. Ich zog alle Blicke auf mich und da kam noch ein zweiter Türke an. Ich hauchte beiden ins Ohr ob sie nicht Lust haben mit mir zum Strand mitzukommen. Und sie wollten!! Der eine nahm sich zuerst meine Brüste vor, er konnte himmlisch mit ihnen umgehen. Der zweite nahm sich unten meine Muschi, er war richtig hart, so wie ich es mag! Ich wollte endlich gefickt werden, schön hart am besten in beide Löcher. Und ich musste nicht lange warten. Der meine Brüste verwöhnt hat fickte mich die Muschi, während ich dem anden einen blies. Der Saft schmeckte himmlisch und beide schwäze lohnten sich.  Dann wurde gewechselt und mein Arsch bekam auch was ab. Der Schwanzgeschack mit meinem Muschisaft schmeckte himmlisch.  Und so haben wir es noch ziemlich lange getrieben und der Urlaub wurde zu einem sehr geilen Sex Erlebnis, was ich jederzeit wieder holen würde mit zwei Türken. War das eine geile Sexgeschichte, hier gibts noch mehr...Dreier im UrlaubWir haben Gruppensex mit Mike und RitaEin flotter versauter Dreier mit zwei reifen FrauenEin unerwarteter Dreier mit zwei jungen GirlsAls Lustknabe bei einem...

Mehr
Geile Gruppensexgeschichte mit Partnertausch
Apr29

Geile Gruppensexgeschichte mit Partnertausch

Geile Gruppensex Geschichte eines Pärchens mit großen Altersunterschied und darauffolgenden Partnertausch mit viel Sperma für die 20 jährige Freundin. Auch von dieser Gruppensex geschichte gibt es bald eine Fortsetzung. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Ich war damals 20 Jahre alt, und hatte einen, wie soll man dazu sagen, einen Fickfreund der mich regelmäßig besuchte, mit dem ich aber auch abends auf Partys ging. Er war ein echt toller Hengst, mit allem was sich eine junge Frau wünschte. Ein gewisses Alter, 38 und die dazugehörige Erfahrung, großzügig, verdorben aber auch ein echter Gent. Eines Abends waren wir wieder unterwegs auf einer heißen party und er stellte mir ein Pärchen vor, welches in seinem Alter war. Beide schlank und gutaussehend. Wir unterhielten uns prächtig und ich war froh, nicht mit den kindischen Mädels in meinem Alter rumhängen zu müssen. Bald waren wir der Party überdrüssig und feierten bei Carl zu Hause weiter. Je  mehr Alkohol floß desto mehr anzügliche Witze wurden erzählt. Außerdem begann das Pärchen vor unseren Augen hemmungslos zu Schmusen wobei ich sah, dass er seine Hand bereits unter ihren Pully geschoben hatte. Ich wurde ein wenig unruhig. Der Alkohol und die aufgeheizte Stimmung der beiden brachten mich in echte Wallungen. Ich spürte Carls Hand zwischen den Beinen, die ich schließlich bereitwillig öffnete. Schnell hatte er meinen Slip zu Seite geschoben und wühlte geil in meiner Möse rum. Ich war nass, so richtig nass. Ich konnte meine Augen nicht mehr von den befreundeten Pärchen, Maria und Klaus wenden. Inzwischen hatte Maria ihre Hand in seiner Hose. Ganz deutlich konnte ich seinen harten Penis sehen, als sie seine Hose öffnete. Die Eichelspitze ragte heraus und bald kniete Maria vor ihm und begann ihn mit dem Mund zu verwöhnen. Ich war wie von Sinnen, ich hatte nicht mal bemerkt dass Carl sich seiner Hose entledigt hatte. Plötzlich sah ich seinen Schwanz vor meinem Gesicht und forderte mich zum Blasen auf. Natürlich folgte ich seiner Anweisung, schließlich war ich hemmungslos geil geworden. Immer wieder sah ich mit den Augenwinkeln zu Klaus und Maria hinüber. Ich hielt es einfach nicht mehr aus.,. meine juckende Muschi brauchte was Hartes und zwar schnell. Ich spreizte die Beine, massierte dabei verführerisch meine nasse Pussy bis Carl endlich in Stellung war und mir seinen Prügel in die saftige Grotte stieß. Ich jauchzte vor Geilheit, was auch den anderen beiden nicht verborgen blieb. Ich schloss meine Augen und genoss die Fickbewegungen meines Partners. Irgendwie spürte ich aber über mir etwas. Als ich meine Augen öffnete sah ich keine 10 Zentimeter über mir die glatte Möse von Maria...

Mehr