Von reifer Frau geil massiert worden
Dez07

Von reifer Frau geil massiert worden

Geile Sexgeschichte von einem jungen Mann, der in seinem Türkeiurlaub eine reife Frau kennenlernte, die ihn nach einer Verletzung massierte und seine Hilflosigkeit sexuell ausnutzte. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Dieses Sexerlebnis mit einer reifen Frau muss ich euch unbedingt erzählen. Ich war damals 22 Jahre alt und wiedereinmal alleine auf Urlaub. Diesesmal nahm ich ein Angebot in einem Club in der Türkei wahr, und war dann 2 Wochen später bereits im Hotel. Es gab dort wirklich viele hübsche Mädels, auch alleinstehende und auch Animateurinnen, auf welche ich es echt abgesehen hatte. Jedoch kam alles anders als gedacht. An der Strandbar lernte ich einen reife, hübsche Frau kennen, die ebenfalls Österreicherin war, und früher Skirennsport betrieben hatte. Jedoch weit vor meiner Zeit. Aber es war eine Gesprächsgrundlage vorhanden, da auch ich ein begeisterter Skifahrer war. So trafen wir uns auch am nächsten Tag, und auch am Abend bei den diversen Veranstaltungen. Egal, dachte ich, ich werde sie auch nehmen. Wir kamen uns auch näher, aber irgendwie war der Wurm drinnen. Am nächsten Tag wollte ich ins Wasser springen, Kopf voran, und irgendwas ging schief, denn mir riss es unter Wasser den Kopf zurück. Beim Auftauchen tat mir der Nacken weh, und ich hatte auch ein total steifes Genick. Scheiße dachte ich mir, das hab ich Not gehabt. Auch meine reife Bekannte, sie hieß Maria, hatte das mitbekommen. Sofort war sie zur Stelle, und meinte dann, dass sie das im Zimmer genauer untersuchen könne. Sie ist Masseurin. Wir gingen also in mein Zimmer. Dort legte ich mich auf den Bauch, und Maria begann mit ihrer sanften Untersuchung. „Jokob, du hast dir da einen Wirbel ein wenig verschoben. Den kann ich dir wieder reindrücken, aber dann müssen wir vorsichtig die Entzündung und Versteifung rausmassieren.“ Bitte mach, sagte ich. Maria war sehr gefühlvoll, aber dann machte es prötzlich einen Knacks und sie meinte nur, dass er wieder drinnen ist. Das gehört aber vom Profi abgeklärt. Dann begann sie zu massieren. Ihre sanften Hände, dazu das Massageöl waren der Hammer. Ich genoss es und als die Schmerzen nachließen, hatte ich einen Steifen. Wieder Scheiße, dachte ich. Hoffentlich muss ich mich nicht umdrehen. Aber…wieso nicht. Wäre doch dir richtige Gelegenheit. Und tatsächlich, sie meinte, sie muss nun meine Schultern von vorne bearbeiten. Beim Umdrehen hatte ich noch immer Schmerzen, und ich war ein wenig wehrlos… Als ich dann so da lag, sah sie meine große Beule in der Hose. Ohne jedoch weiter davon Notiz zu nehmen, begann sie meinen Hals zu massieren. Ich war enttäuscht. „Du musst dich entspannen…“hauchte sie mir plötzlich ins...

Mehr
Perverse Spiele mit dem Kurschatten
Jun17

Perverse Spiele mit dem Kurschatten

Diese erotische Sexgeschichte handelt von einem jüngeren Mann, der sich auf perverse aber erregende Sexspiele mit dem weiblichen Kurschatten einließ. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Leider habe ich bei meiner Wirbelsäule eine Schwachstelle, so nennt es jedenfalls mein Arzt. Es vergeht kein Tag, an dem ich ohne Rückenschmerzen bin. Bandscheibenvorfälle habe ich schon fast jedes Jahr, und darum wollte ich es einmal mit einer Kur versuchen. Irgendwie kam ich mir blöd vor, da ich mit meinen 35 Jahren bereits ein Kur benötigte. Außerdem war ich sicher der absolut Jüngste in der Kuranstalt. Und genauso war es auch. So gut wie alle waren 55 Jahr und älter. Nur ab und zu sah ich etwas jüngere, aber egal, hauptsache mein Rücken wird wieder halbwegs gut. Bereits am ersten Abend sah es so aus, als ob ich der einzige Mann hier in der Kuranstalt wäre. Schätzungsweise 7 bis 10 ältere Frauen machten keinen Hehl daraus, mit mir etwas anzufangen. Einige waren so aufdringlich, dass sie mir sofort ihre Zimmernummer auf einem Zettel gaben. Mir das schon peinlich, außerdem wollte ich meine Ruhe. Und wirklich ansehnlich waren die alten Weiber auch nicht… Bis auf eine, die 3 Tage nach mir ihre Kur antrat. Sie sah aus wie eine Lady, eine Diva, eine hochnäsige, reiche und unnahbare Lady aus den oberen Zehntausend. Ich schätzte sie auf ca. 55 Jahre. Sie hatte, soweit ich sehen konnte einen ziemlich prallen Hintern, eine schmale Taille und durchschnittlich große Brüste. Perfekt geschminkt und perfekt gekleidet. Ich war begeistert, die würde mir gefallen, eine so unnahbare Lady wirkte auf mich wie ein Magnet. Nein, nichts da, ich fang mir nichts an, geh ins Bett und hol mir lieber einen runter. Am Abend ging ich meist in die Dampfsauna, da diese nicht so heiß war, und auch nicht so beliebt war bei den anderen Kurgästen. Die ersten drei tTge war ich immer alleine, doch an diesem vierten Abend war alles anders. Kaum hatte ich es mir gemütlich gemacht, kam die unnahbare Lady herein. Sie begrüßte mich nur mit einem Kopfnicken, setzte sich gegenüber mir auf die Bank. Sie sah für ihr Alter wirklich toll aus, jedoch der pralle Hintern hatte mich nicht getäuscht, auch ihre Titten hatten eine extrem geile Form. Sie waren spitz, und nach außen gerichtet, mit schönen großen Knospen. Verdammt, ich bekomme einen Steifen…bitte nicht, dachte ich. Ich sah weg, aber mein Kopfkino hörte nicht auf. Wieder sah ich rüber, da hatte sie die Bein ein wenig gespreizt, nur ganz leicht, so dass ich ihre teilrasierte Pussy sehen konnte. War es Absicht? Nein, die doch nicht....

Mehr
Mein reifer geiler Freund
Jan19

Mein reifer geiler Freund

Eine erregende hetero Sexgeschichte die von einem jungen Mädel und ihrem sehr reifen Freund handelt. Lest in dieser Sexgeschichte, wie das junge Girls vom reifen Freund täglich auf das Geilste missbraucht wird. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Ich muss euch diese Sexgeschichte erzählen, da ich einfach die Lust verspüre, euch und vor allem andere junge Girls dazu zu animieren, es mal mit einem reifen, erfahren Mann zu probieren. Ich war damals keine 20 Jahre alt, als ich in einem Cafe von einem 60 jährigen Mann angesprochen wurde. Er machte mir Komplimente und lud mich auf ein Getränk ein. Er war sehr zuvorkommend, und für das Alter scheinbar total fit. Körperlich und geistig. Er wurde mir immer sympathischer, und irgendwann gab ich seinem Drängen nach, und traf mich mit ihm eine Woche später auf einen Kaffee in seinem Haus. Ich muss gestehen, ich mochte ihn, und ich war irgendwie heiß auf ihn. Er hatte wahrscheinlich noch nie eine so junge Frau im Bett, bzw. schon lange keinen Sex mehr. Also machte ich ihn auch ein wenig an, und so kam es, dass wir uns bereits nach 20 Minuten küssten. Ich wurde feucht, und der Gedankte daran, dass ich wahrscheinlich gleich mit einem über 40 Jahre älteren Mann ins Bett steige, machte mich derart heiß, dass ich ihn regelrecht mit meinem jungen Körper verführte. Aber was ich nicht wusste ist, dass Franz keineswegs grün hinter den Ohren war, sondern sehr wohl wusste, was er tat. Er nahm meine Hand und führte diese zu seiner Hose, oh Gott, was ich da spürte, verschlug mir fast die Sprache. Da schien ein mega Schwanz versteckt zu sein. Franz wurde immer ungestümer und geiler. Schnell lag ich unter ihm, hatte die Beine gespreizt und er rieb seinen harten Prügel durch den Stoff unserer Kleidung an meiner Muschi. Dabei steckte er mir seine Zunge tief in den Mund, und flüsterte mir dreckige Wörter ins Ohr. Ich war zwar nicht unerfahren, aber das war was ganz neues. „Ich werde dir meinen Schwanz in deine Löcher stecken, denn ich weiß, dass du es brauchst…ich werde dich ficken, ich werde dich missbrauchen, ich werde dir zeigen was schmutziger Sex ist…“ Ich war wie versteinert, so hatte noch nie jemand mir mir gesprochen…aber es törnte mich an, vor allem sein großer Penis machte mich derart neugierig, dass ich ihm flüsterte: „Bitte zeig mir deinen großen, prächtigen Schwanz…ich hab so etwas noch nie gesehen…“ Das ließ sich Franz nicht zweimal sagen. Er öffnete seine Hose, und holte seinen Prügel heraus. Phuu, der war groß..und dick. Sicherlich mindestens 20 cm lang...

Mehr
Meine mollige Geliebte
Nov13

Meine mollige Geliebte

Diese Sexgeschichte erzählt ein Sexerlebniss eines schlanken jungen Mannes mit einer molligen, etwas älteren Frau, die er in seiner Firma kennengelernt hatte. Geile hetero Sexgeschichte mit einer molligen Frau. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Hallo, ich bin Klaus, 25 Jahre und hatte mal einige sehr erregende Sexerlebnisse mit einer molligen Arbeitskollegin. Eigentlich war diese mollige Kollegin meine Chefin, die mich während einer Feier anbaggerte. Nun, grundsätzlich stehe ich schon auf schlanke Frauen, aber Maria, meine Chefin war zwar mollig mit großen Titten, und einen echt prallen Arsch. Jedoch war sie immer gepflegt und roch extrem erregend. Bei einer unserer Firmenfeiern kamen wir uns näher. Beide wollten wir mehr, wir mussten aber aufpassen, und so gingen wir im Abstand von einer Stunde aus dem Lokal. Ich wartete im Auto und konnte es kaum erwarten, dass meine mollige Chefin endlich kommt. Sie hatte mich derart angemacht, mit den Füßen meine Innenseite der Schenkel gestreichelt. Sie saß gegenüber. Dabei lächelte sie und biss sich dabei auf die Unterlippe. Ich hoffte beim rausgehen nur, dass keiner meinen Steifen sah. Ich saß also im Auto, als Maria ums Haus kam. Sie hatte einen extrem aufreizenden Gang, immer schön mit den Hüften wackeln, dabei kamen die Titten schön zum schwanken. Sie öffnete die Beifahrertür und meinte nur kurz. „Fahr los, wir fahren zu mir.“ Ohne weitere Worte ging es 10 Minuten durch die Stadt. Dann nach oben in ihre große Dachgeschosswohnung. Ich war nervös, sie war schließlich meine Chefin und gute 15 Jahre älter als ich. Sie legte ab, kam näher und begann mich zu küssen, sie umarmte mich, drängte mich dabei gegen die Wand und schob mir ihre flinke Zunge in meinen Mund. Natürlich erwiderte ich sofort ihren Zungenkuss. Ich war ziemlich erregt, ihre Fülle, ihr geiler Arsch, den ich umklammerte und ihre fordernde Zunge waren für mich absolutes Neuland. „Na mein kleiner Angestellter…oder soll ich mein Untergebener sagen?“ „Du weißt doch dass ich Klaus heiße.“ „Aber Hallo, wer hat dir denn das DU Wort angeboten? So weit sind wir noch nicht, das DU Wort musst du dir erst verdienen!“ Ich war derart erregt, dass Maria sicher bereits meinen Steifen spüren musste. Ja, sie tat es auch, denn sie griff mir hart zwischen die Bein, massierte meinen Schwanz und begann meine Hose zu öffnen. Sie machte es geschickt, denn sie schaffte es mit nur einer Hand mir die Hose nach unten zu ziehen. „Ich will, dass du es mir heute besorgst…ich will deine Zunge zwischen meinen Beinen spüren…meine nasse glatte Pussy wartet bereits auf dich.“ Dan ging sie auf die Knie und nahm...

Mehr
Geiler harter Sex mit meinem Freund
Sep01

Geiler harter Sex mit meinem Freund

Diese Sexgeschichte erzählt ein Sexabenteuer einer jungen Frau, die plötzlich das wahre Gesicht ihres Freundes am eigenen Leib verspürt. Und es gefällt ihr. Scharfe Sexgeschichte über einen harten Fick. Welchen Porno seht ihr euch lieber an? Hochglanz Porno Schmuddeliger Amateur Porno View Results  Loading ... Hallo, ich bin Carina…und ja, ich habe einen Freund. Beide sind wir 25 Jahre alt und bereits seit 2 Jahren ein Paar. Im Grunde hatte alles gepasst, allerdings war mein Freund, Markus, eine richtige Schlafmütze im Bett. Leise, er oben, ich unten, Licht aus usw. Irgendwie wollte ich aber mehr, aber Schluss machen wollte ich auch nicht, also sah ich mir im Internet einige ausgefallene Sexfilmchen an. Ich träume einfach davon, hart angefasst zu werden, mal richtig hart durchgefickt zu werden, mit ein wenig dirty Talk usw. Nichts Brutales, aber doch hart und ein wenig versaut. Bei einigen dieser Filme wurde ich so scharf, dass ich es mir selber machte. Das ging eine ganze Weile so, bis zu dem gewissen Freitag Abend, als ich von der Dusche kam. Wir wollten fortgehen, also duschte ich, Markus war bereits fertig und wartete im Wohnzimmer…dachte ich. Als ich aus der Dusche kam, stand plötzlich Markus vor mir, nackt und mit einem mords Ständer. Ich war kurz erschrocken, denn so kannte ich ihn gar nicht. Er kam zu mir, schnappte mich beim meinen Haare und zerrte mich ins Schlafzimmer. Ich wehrte mich, protestierte lautstark, aber Markus war stärker. Mit Schwung stieß er mich vornüber auf das Bett. Ich kam bäuchlings auf dem Bett zu liegen. Ich bekam nicht einmal die Chance darüber nachzudenken, denn er spreizte meine Beine mit seinen Füßen. Ich war so überrumpelt, und diese Situation erinnerte mich ein wenig an einen Sexfilm den ich mir im Internet angesehen hatte. Markus hatte mich mit der einen Hand an den Haaren, und mit der anderen klatschte er mir hart auf den Po. Ich schrie, protestierte wieder, aber ignorierte mich einfach. Ich muss gestehen, dass ich scharf wurde…Markus stand hinter mir, setzte seinen harten steifen Schwanz an meiner, inzwischen nassen Pforte an und rammte ihn mir ohne Rücksicht tief biz zum Anschlag rein. Wieder schrie ich auf, aus Schreck, und auch weil ich extreme Lust verspürte. Markus rammelte mich wie der Teufel. Fest, hart, tief…ich war in diesem Augenblick seine Fickstute…im wahrsten Sinn des Wortes. Er hielt meine Haare wie einen Zügel, und mit der anderen Hand peitschte er auf meinen Po. Er trieb mich an wie eine läufige Stute. Immer wieder hämmerte er seinen Prügel in mich ein, bis ich nach nur 5 Minuten einen wahrlich mörderischen Orgasmus hatte. Meine Muschi ging über, es flutschte nur so,...

Mehr