Auf Geschäftsreise in Hamburg

Heisse Kurzgeschichte mit einem Callgirl. Falls auch ihr Erlebnisse mit einem Callgeir habt, dann schreibt einfach eine geile Sexgeschichte.

Welchen Porno seht ihr euch lieber an?

View Results

Loading ... Loading ...

Ich arbeite im IT-Bereich und meine Firma steht in Berlin. Jetzt musste ich kurzfristig mit einem Kollegen nach Hamburg. Dort sollten wir unsere entwickelte Software aufspielen, einen Probelauf organisieren und die Fehlerquote beobachten. Also musste ich einige Tage in der Hansestadt einplanen. Die Ankunft in Hamburg war gut und wir wurden von den Kollegen dieser Firma gut empfangen. Der erste Arbeitstag verging schnell aber ich wusste nicht so recht, was am Abend abgehen sollte. Aber mein Freund hatte schon eine Idee wir suchen Kontakt zu callgirls aus Hamburg.

Ich wollte aber nicht in einer Bar abhängen aber mein Kollege sagte, diese callgirl finden wir im Internet. Er hatte das alles schon organisiert und zwei Stunden später stand Alice von Hamburg vor meiner Hoteltür. Ich war überrascht von der Schönheit von dieser Frau. Sie hatte ein tolles Outfit und eine Wärme. Ich spürte schon ihre Lust und Leidenschaft. Alice ist Studentin und sitzt am Vormittag in einem Hörsaal an einer Uni. Am Abend arbeitet sie dann für eine Begleitagentur. Sie machte mir den Vorschlag an der Hotelbar einen Drink zu nehmen. Ich glaube ich zitterte beim ersten Glas. Sie bemerkte das und nahm zärtlich meine Hand. Sie stellte sich kurz vor und ich erfuhr, dass sie Anfang 20 Jahre alt ist. Diese Schönheit bevorzugt italienische Küche und so suchten wir so ein Spezialitätenrestaurant auf.



Ich war stolz auf so eine attraktive Begleitung und beim Essen bei Kerzenschein gab ich ihr den ersten Kuss. Ich fühlte mich wie im 7. Himmel. Ich bemerkte, Alice mag Zungenküsse. Im Anschluss gingen wir in eine Bar und hier erlebte ich die feurige Alice, die sich wunderbar bewegen konnte. Dann ging es intim weiter. Als ich dann den Preis erfuhr, schluckte ich etwas. Aber man gönnt sich ja sonst nichts.

Author: volkschoen

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.