Meine erste Erfahrung mit der Telefonerotik

Und noch eine erotische Sexgeschichte mit einem heissen Telefonsex Girls an der Strippe. Wer hat noch solche Telefonsex geschichten? Nur her damit.

Welchen Porno seht ihr euch lieber an?

View Results

Loading ... Loading ...



Ich hatte mich lange auf diesen Abend gefreut. Endlich mal wieder mit den Kumpels unterwegs. Außerdem war ich gerade aus dem Urlaub zurückgekommen und hatte einiges zu erzählen. Gegen 21 Uhr traf ich in unserer Stammkneipe ein. Matze war schon da und die anderen trudelten kurz nacheinander ein. Wir begrüßten uns, tauschten kurze Floskeln aus und bestellten die erste Runde. Ich lehnte mich entspannt zurück und grinste. Das fiel den anderen natürlich gleich auf. „Los Mann, rede“, Tom schlug mit der flachen Hand auf den Tisch. Ich erzählte kurz, wie toll das Hotel gewesen war, wie sauber der Strand und wie gut das Essen. Die Jungs rollten mit den Augen. Dann kam ich zur Sache und erzählte. Ich erzählte vom letzten Abend. Erst drei Tage war es her. Ich hatte mich zu einem Spiel überreden lassen. Alle Gäste des Clubs sollten die Telefonnummern aufschreiben und in zwei Gläser werfen. Die Männer in eines, die Frauen in das andere. Das Ziel war Telefonerotik.

Wir mussten furchtbar lachen und nahmen das auch nicht ernst. Mit Tel Sex hatte ich keine Erfahrung, interessierte mich auch nicht. Jedenfalls zog ich eine Nummer, steckte sie in die Tasche und dachte nicht mehr dran. Spät in der Nacht ging ich auf mein Zimmer und irgendwie hatte ich dann doch Lust. Ich hatte ein paar Bier getrunken und wählte meine Nummer für Telefonerotik mit breitem Grinsen. Eine Frau meldete sich sofort. Ich entschuldigte mich für den späten Anruf und bekam ich richtig Lust auf Tel Sex. Deshalb erzählte ich ihr, wie ich sie den ganzen Abend bewundert hätte, dass ich selten eine schönere Frau gesehen hätte und dass ich mir sehr wünschen würde, sie wäre jetzt real bei mir. Ich beschrieb meine Erregung und was ich gern mit ihr tun würde.

Die Telefonerotik wurde zur Wirklichkeit. Ich vergaß alles um mich herum und auch sie hatte Spaß am Tel Sex. Ich konnte es hören. Unser Gespräch dauerte bis in die frühen Morgenstunden und wir kamen gleich mehrmals zum Höhepunkt. Gegen 5 Uhr am Morgen beendeten wir unsere Telefonerotik. Ich war müde, glücklich und begeistert. Schlafen ging nicht mehr. Ich musste schnell packen und dann in die Lobby. In Gedanken war ich immer noch bei letzter Nacht. Der Tel Sex hatte es in sich gehabt. In der Lobby stand die schöne Reiseleiterin, völlig übermüdet. Auch ihre Nummer hatte ich noch in der Tasche gehabt!

Author: Rick M

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.